KEILITZ


  DIETMAR KEILITZ
1944         geboren in Kauffung/Liegnitz, Oberschlesien
                aufgewachsen in Leipzig

1965-68    Abitur an der ABF (Bergakademie Freiberg)
1968-69    Jurastudium an der Humboldt-Universität Berlin
1969         erzwungene Exmatrikulation wegen unkorrekten politischen Verhaltens
1970         Flucht aus der DDR in die Bundesrepublik Deutschland
1970-71    Jurastudium an der Ludwig-Maximilian-Universität München
1971-76    Studium der Kommunikationswissenschaften (Politik und Psychologie)
1972-77    Reisen in die Türkei, Frankreich, Portugal, Griechenland,Skandinavien
1974-77    Studien an der Kunstakademie München (bei Martin Minde - Schüler von Raimer Jochims und Prof. K.F. Dahmen)

1979         Begegnung mit der japanischen ZEN - Malerin Teruko Hiramatsu,
                (Schülerin von Kazuo Sakata - Assistent von Fernand Leger)
1979-85    ausschließlich Werke mit Tusche auf Papier und Baumwolle
1985         Tuschen-Bilderzyklus "Intermediäre 1", durch Musik von Erik Satie
1985-06    unterschiedliche Holzskulpturen
                Tempera-Bilderzyklus "Intermediäre 2", durch Musik von Charles Koechlin:"Les Heures Persanes"
1989         Gestaltung von 500 Schallplattencovern einschließlich einer CD-Cover-Variante zu
                einer M.F.Bauer Edition (Franz Liszt "Späte Klavierwerke", Klavier: Herbert Henck)

1990-94    Experimente mit Wandobjekten aus Stahl
1992         Serie: 12 Wandobjekte, Tempera auf Baumwolle auf Stahl, angeregt
                von dem Gedicht "Blanco"von Octavio Paz
1995         Wandobjektserie: "Die ungeteilte Zeit"
1996         Skulptur: "Melanchthon"
                Wandobjektserie: "Logos der Zeit"
2015         neue Website: artabstractkeilitz.com



im Atelier